Aus altem Cheminée wird Feuerstelle mit Durchsicht

Projekt

Wenn zum Holz nachlegen die winzigen Glastüren von Hand offengehalten werden müssen und man danach kein Feuer im Cheminée erkennt, weil die Scheiben schwarz eingebrannt sind, ist der Gedanke an einen Cheminée-Umbau naheliegend.

Solche Ideen sind ganz nach unserem Geschmack: Hier kommen disziplinenübergreifende Erfahrung, Planungsgeschick, Kreativität und sauberes Handwerk zum Zuge. 

Im vorliegenden Fall verfügt die neue Feuerstelle über grosszügige Glasfronten, die sich bequem nach oben in die Wandfläche schieben und dort arretieren lassen. So kann das Feuerholz bequem platziert werden – hier sogar von zwei Seiten – und die Reinung erfolgt unkompliziert und schnell.

Die beidseitige Wandöffnung spendet Wärme, sowohl im Wohnzimmer als auch in der Küche. Wenn das Cheminée nicht in Betrieb ist, sorgen die grossen Glasöffnungen für zusätzliches Tageslicht, das vom Wohnzimmer mit Süd-West-Ausricthung in die Küche strömt. 

Der Vorher-Nachher Vergleich